ColorBulls

Gesundheit

Die Gesundheit


Der Continental Bulldog hat weinger Vorbiss, kleinere Köpfe, anliegende Ellenbogen und eine gute Winkelung der Hinterhand. Der Continental Bulldog hat in der Regel ein normales Gebiss mit 42 Zähnen und einen Vorbiss von wenigen Millimetern bis maximal 1,5 cm, eine längere Nase, die eine gesunde Atmung ohne ständige Atemgeräusche möglich macht. Es werden fast ausschließlich normale Geburten verzeichnet. Auch hat der Continental Bulldog mittlerweile in der Regel eine gesunde, lange Rute.
Kontinuierliche Kontrollen und strenge Zuchtbestimmungen haben weiter dazu beigetragen, dass die HD (Hüftgelenksdysplasie) und ED (Ellenbogengelksdysplasie) immer weiter auf dem Rückzug sind.

Der Continental Bulldog ist ein vollwertiger Familienbegleithund geworden, der sogar sportliche Anforderungen mit Freude erfüllen kann!

Trotz allem steht unsere Rasse noch am Anfang!

 

Alle zur Zucht verwandten Hunde werden auf ihre Gesundheit geprüft, werden auf HD und ED geröngt und von einem GRSK anerkannten Gutachter bewertet.

 

Pickwick Eylene, Continental Bulldog Hündin

Was ist HD und ED?

Unsere Rasse, ist wie fast alle großen und oder schweren Rassen von HD betroffen. Was heißt das eigentlich?

HD bedeutet Hüftgelenksdysplasie, also eine Fehlbildung der Hüftgelenke.
Zu einen großen Teil ist die HD genetisch bedingt, wobei der Schweregrad der Erkrankung durch Umwelteinflüsse wie Ernährung und zuviel / zuwenig oder falsche Art der Bewegung beieinflusst werden kann.

Die Grade der Erkrankung wird in Buchstaben mit Zusatzzahlen angegeben.

A bedeutet: HD-Frei
B bedeutet: HD-Verdacht
C bedeutet: Leichte HD
D bedeutet: Mittlere HD
E bedeutet: Schwere HD

Ausschlaggebend für die Bewertung sind der Zusatnd des Gelenkes an sich, sowie auch der Winkel der Hüfte (Norberg Winkel), der 105 ° oder mehr betragen soll.

Bild einer gesunden Hüfte einer unserer Hunde

ED bedeutet Ellenbogengelenksdysplasie, also eine Fehlbildung des Ellenbogens.
Anders als bei der HD ist die ED zu einem geringeren Teil erblich bedingt und in erster Linie durch Umwelteinflüsse wie Ernährung und Bewegung verursacht.
Der Schweregrad der ED wird in Zahlen angegeben:

ED 0 bedeutet: keine Hinweise auf ED (frei)
ED 1 bedeutet: leichte ED
ED 2 bedeutet: mittlere ED
ED 3 bedeutet: schwere ED

Bild eines gesunden Ellenbogens eines unserer Hunde